Titelbild
Sprache Deutsch Language Englisch
Sie sind hier: Startseite  /  Kontakt - Buchung  /  AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: 30. April 2010)

(zum Herunterladen als pdf-Datei)

Alaska Outback Adventures LLC wird nachfolgend als Reiseveranstalter bezeichnet.

Reservierung und Anzahlung

Anzahlungen an den Reiseveranstalter werden akzeptiert als Banküberweisungen. Anzahlungen belaufen sich normalerweise auf 25% des angebotenen Reisepreises und sind 14 Tage nach Erhalt der Rechnung zu begleichen.

Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Reiseveranstalter und Eingang der Anzahlung verbindlich zustande.

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt 8 Wochen vor Reisebeginn. Bei nicht rechtzeitigem Eingang kann Ihre Reservierung annulliert werden und es wird eine Stornogeühr in Höhe von 25% des Reisepreises fällig.

Bei Buchung von weniger als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erbitten wir eine umgehende Abwicklung der Zahlungen.

Stornierungen

Erhält der Reiseveranstalter Ihre Stornierung (Montag - Freitag) 30 Tage nach Eingang der Anzahlung, jedoch min. 60 Tagen vor Reiseantritt schriftlich, erhalten Sie Ihre Anzahlung - abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von EUR 100.00 zurück.

Höhere Stornogebühren werden fällig wie folgt:

90 Tage bis 69 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 25% des Gesamtreisepreises
68 Tage bis 47 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 35% des Gesamtreisepreises
46 Tage bis 25 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Gesamtreisepreises
24 Tage bis 
2  Tage vor Veranstaltungsbeginn: 90% des Gesamtreisepreises

2 Tage bis Veranstaltungsbeginn,oder bei Stornierung an Samstag, Sonntag oder Feiertag unmittelbar vor dem Beginn der Veranstaltung, 100% des Gesamtreisepreises.

Für bereits ausgestellte Flugtickets gelten im Stornierungsfall die Regeln der Fluggesellschaften. Die Festlegung der Höhe der Gebühren für Ticketstornierungen obliegt den Fluggesellschaften.

Eine Reiseversicherung übernimmt in vielen Fällen die Stornogebühren.

Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- sowie Gepäck-, Kranken- und Unfallversicherung!

Flüge

Bei Selbstbuchung der Flüge, werden Sie am Flughafen zu der von Ihnen angegebenen Zeit abgeholt. Bitte sprechen Sie vor Buchung Ihrer eigenen Flüge zur besseren Koordination mit uns. Ihr Vertrag besteht mit der Fluglinie. Bitte beachten Sie, dass Sondertarife der Fluggesellschaften oftmals Beschränkungen aufweisen. Diese Beschränkungen werden Ihnen vor Buchung mitgeteilt und sind auf dem Ticket vermerkt.

Flugzeiten

Soweit der Veranstalter vor Übersendung der Flugtickets Flugzeiten bekannt gibt, verstehen sich diese vorbehaltlich Änderungen seitens der Fluggesellschaft. Anschluss- und Rückflugzeiten hat sich der Kunde frühestens 3 Tage vor dem jeweiligen Flugtermin von der Flugagentur rückbestätigen zu lassen; genaue Adressen und Telefonnummern erhalten Sie zusammen mit dem Flugticket. Für Flugverspätungen und Verzögerungen haftet der Reiseveranstalter nicht, soweit diese nicht auf unser Verschulden zurückzuführen sind (auch wenn die Fluggesellschaft ihre Haftung insoweit wirksam ausgeschlossen hat).

Umbuchungen

Wünscht der Kunde nach Vertragsabschluss eine Änderung der Reise, sind wir bemüht, dies zu ermöglichen. Dabei entstehende Kosten werden dem Kunden angelastet. Der Einsatz evt. Ersatzpersonen ist i.d.R. nur durch Rücktritt vom Reisevertrag und Neuabschluss möglich.

Teilnehmerzahl

Der Reiseveranstalter behält sich vor, bei nicht Erreichen der min. Teilnehmerzahl dem Kunden ein gleichwertiges Angebot oder einen neuen Terminvorschlag zu unterbreiten.

Mahlzeiten

Bitte informieren Sie Ihren Reiseveranstalter frühestmöglich, wenn Sie spezielle Diäten einhalten müssen oder Vegetarier sind.

Nicht im Reisepreis inbegriffen

... sind Getränke und Mahlzeiten (Restaurants/Bars), persönliche Ausgaben, Eintrittsgebühren fuer Museen etc. und Gebühren für Reisepass & Visa sowie Trinkgelder.

Visum und Impfungen

Nur das Konsulat des Reiselandes kann Ihnen autorisiert Auskunft geben. Zu Impfungen können Ihnen nur die Weltgesundheitsorganisation WHO und die Gesundheitsämter autorisiert Auskunft geben.

Besondere Hinweise

Die angebotenen Reisen/Expeditionen sind aktive Erlebnisreisen in der Natur und Wildnis von Alaska. Diese Reisen unterliegen Faktoren, die von dem Reiseveranstalter/Reiseleiter/Anbieter von Fremdleistungen nicht beeinflusst werden können.

  • Änderung des Reiseablaufes aufgrund unvorhergesehener Umstände wie Wetter, Strassenschliessung etc. bleiben vorbehalten. Der Reisevernstalter wird bemüht sein, unter den gegebenen Umständen Änderungen entsprechend der Reise vorzunehmen.
  • Aktive Erlebnisreisen unterliegen naturgemäß besonderen Risiken hinsichtlich der Durchführung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für selbstverschuldete Unfälle wird keine Haftung übernommen. Der Reiseveranstalter/Reiseleiter ist immer bemüht, die Veranstaltung mit gröstmöglicher Sicherheit durchzuführen.
  • Medizinische Versorgung: Bitte informieren Sie uns vor Reiseantritt über bestehende gesundheitliche Probleme, die regelmäßiges Einnehmen von Medikamenten verlangen. Einige unserer Touren werden in Form einer Expedition abseits jeglicher Zivilisation durchgeführt.

Allgemeine Vertragsklauseln

Der Reiseveranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt (z.B. bei Flugleistungen) und die in der Reiseausschreibung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet werden. Bei sämtlichen Angaben handelt es sich um reine Informationen vorbehaltlich Änderungen.

Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird. Weder der Reiseveranstalter noch die Leistungserbringer sind verantwortlich für die Auswirkungen höherer Gewalt, terroristischen Anschlägen oder von andereren Ereignisse die von dem Reiseveranstalter oder den Leistungserbringer nicht beeinflussbar sind.

Sollte das ungebührliche Verhalten eines Reiseteilnehmers zu dessen Entfernen aus der Gruppe führen, so erfolgt dies auf dessen Kosten und Verantwortung. Ein Vertrag mit dem Reisenden kommt zu Stande bei Übermittlung der Reisebestätigung.

Im Fall einer nachträglichen Änderung des Reisepreises oder einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung hat der Reiseveranstalter den Reisenden unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

 
© 2010 - 2016 | design by guarddog IT e.U.